Collaborative Workspace – erleben Sie heute den Meetingraum von morgen

Der Wandel in unserer Arbeitswelt verlangt nach neuen Formen der Zusammenarbeit. Diese präsentiert Ihnen der Welle7 Workspace ab sofort im neuen «Collaborative Workspace» – unserem Meetingraum der Zukunft. Erleben Sie selbst, wie die Zusammenarbeit im Team und der Austausch von Informationen in dieser faszinierenden Multi-Screen-Umgebung zum motivierenden und mitreissenden Erlebnis werden. Alexander Hermann, unser Eventmanager IT/AV-Technik, verrät Ihnen mehr dazu.

Alexander Hermann ist Eventmanager IT/AV-Technik im Welle7 Workspace. Er berät unter anderem grosse Firmen im Raum Bern, die ihre Digitalisierungsworkshops gerne in den modernen Räumen des Welle7 Workspace realisieren. Er kennt darum die aktuellen Themen, Bedürfnisse und Probleme seiner Kunden. Alexander Hermann kommt aus der Welt der Eventagenturen und besitzt über grosses technisches Know-how und wertvolle Erfahrungen, die er seinen Kunden gerne gezielt weitervermittelt. In Zusammenarbeit mit der Kilchenmann AG, dem führenden Schweizer Anbieter für Kommunikationstechnik, hat er mit dem «Collaborative Workspace» neu einen virtuellen Meetingraum eingerichtet. Er schult dort interessierte Kunden im Umgang mit modernsten Collaboration Tools und ist deshalb der richtige Mann, um uns die folgenden Fragen zu beantworten.

 

Was ist der «Collaborative Workspace»?
Der «Collaborative Workspace» ist gleichzeitig ein physischer wie auch virtueller Meetingraum, der dank modernster Technik die ortsunabhängige Zusammenarbeit im Team ermöglicht. Teamwork findet heute kaum mehr an einem zentralen Ort statt. Wir arbeiten immer öfter vernetzt von unterschiedlichen Firmenstandorten, von unterwegs oder aus dem Homeoffice an gemeinsamen Projekten. Da braucht es innovative und effiziente Kollaborationslösungen, damit die Kommunikation und der Informationsaustausch auch weiterhin problemlos funktionieren. Im «Collaborative Workspace» erleben unsere Kunden den Meetingraum der Zukunft und können schon heute die Technologien von morgen ausprobieren und auf ihre Bedürfnisse hin testen.

 

Wie muss ich mir den «Collaborative Workspace» vorstellen?
In Zusammenarbeit mit der Kilchenmann AG haben wir einen unserer Meetingräume mit modernsten Collaboration Tools ausgestattet. Entstanden ist ein futuristischer Meetingraum, dessen faszinierende Multi-Screen-Umgebung an Szenen aus dem Film Minority Report oder der TV-Serie NCIS erinnern. Ortsunabhängig können Teilnehmende ihre Endgeräte mit dem System verbinden, aktiv am Meeting teilnehmen und beliebige Inhalte zeitgleich mit anderen teilen, diskutieren und gemeinsam bearbeiten. Auf den im «Collaborative Workspace» vorhanden Präsentationsflächen können die unterschiedlichen Inhalte mit einem bewegungs- und gestengesteuerten Zeigestift – ähnlich wie bei Videogames – ausgewählt und kontrolliert werden.

 

Welche Technologie steckt im «Collaborative Workspace»?
Im «Collaborative Workspace» haben wir das System Mezzanine der kalifornischen Firma Oblong Industries verbaut. Das System vereinfacht die ortsunabhängige Zusammenarbeit in sogenannten «Cloud Meetings» und gehört momentan wohl zu den innovativsten und nutzerfreundlichsten Collaboration Tools auf dem Markt. In einem geschützten Netzwerk können die am Meeting Teilnehmenden Daten und Informationen austauschen und in Echtzeit miteinander kommunizieren und interagieren. Dabei benützen sie ihre eigenen Endgeräte, arbeiten mit ihren gewohnten Programmen und Werkzeugen und bringen so ihre spezifischen Skills und individuelle Kreativität mit ein. Modernste Technik ermöglicht den Zugriff auf die angeschlossenen Geräte, sichert eine nahtlose Wiedergabe der geteilten Inhalte und macht diese im virtuellen Meetingraum für alle verfügbar.

 

Sind die Systeme im «Collaborative Workspace» einfach zu nutzen?
Die moderne Technik im «Collaborative Workspace» ist intuitiv und überraschend einfach zu bedienen. Um das System möglichst sinnvoll einsetzen und seine vielseitigen Möglichkeiten bedürfnisgerecht nutzen zu können, braucht es eine kurze Einführung und etwas Übung. Eine Demonstration und erste Schulung durch unser qualifiziertes Team dauern eine gute Stunde und sind in der Raummiete ohne weiteren Aufpreis bereits enthalten. Mit dem «Collaborative Workspace» bieten wir unseren Kunden eine Art moderne Spielwiese an, auf der sie mit Spass und viel Freude die Technologien von morgen schon heute erleben und ausprobieren können. Ziel unserer Schulung ist es, das System so schnell wie möglich selbständig bedienen und über die eigenen Geräte Bilder, Videos und Präsentationen mit anderen teilen und bearbeiten zu können. Dabei freuen wir uns auf gemeinsame spannende Erfahrungen, von denen auch wir profitieren können.

 

Wie kann ich den «Collaborative Workspace» kennenlernen und buchen?
Wer sich für den Meetingraum der Zukunft interessiert und die modernen Kollaborationswerkzeuge selbst ausprobieren möchte, der kann den «Collaborative Workspace» ab sofort und vorerst bis Ende Juni 2019 zum üblichen Preis eines Meetingraums M buchen. Die Schulung ist im Raumpreis inbegriffen und soll helfen, Hemmschwellen abzubauen und für die eigenen Bedürfnisse das Beste aus der vorhandenen Technik zu holen. Bis zu 7 Personen haben im Raum Platz und optimale Sicht auf die drei Präsentations-Screens, welche auf zwei Wände verteilt sind. Informationen über Verfügbarkeit und Buchungsmöglichkeiten sind von den Kundenberatern am Empfangsdesk, via E-Mail an workspace@welle7.ch oder telefonisch unter +41 58 565 79 97 erhältlich.

 

Lesen Sie zum «Collaborative Workspace» auch den entsprechenden News-Beitrag.